Wissen : 46 Staaten ziehen Bilanz von Bologna

Zehn Jahre nach dem Start der Bologna-Studienreform sehen 58 Prozent der europäischen Hochschulen den eingeschlagen Weg als „sehr positiv“ an. 38 Prozent erklären, die Einführung der Bachelor- und Masterabschlüsse habe auch „gemischte Ergebnisse“ hervorgebracht. Das geht aus einer Umfrage der Europäischen Rektorenkonferenz (EUA) hervor, die am Mittwoch im Vorfeld der internationalen Bologna-Konferenz veröffentlicht wurde. Wissenschaftsminister von 46 Staaten wollen ab Donnerstag in Wien und Budapest eine Bilanz der Reform ziehen. In einem Entwurf für die Abschlusserklärung heißt es, die Studentenproteste des vergangenen Jahres hätten die Politik daran erinnert, dass einige Ziele noch nicht vollständig umgesetzt worden seien.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben