Wissen : 67 Millionen Kinder ohne Schulbildung

67 Millionen Kinder weltweit sind nach Angaben der UN-Bildungsorganisation Unesco von einer Schulbildung ausgeschlossen. Sie müssten ihr Leben meistern, ohne wenigstens die Grundbegriffe des Lesens und Rechnens erlernt zu haben. Von ihnen leben 28 Millionen in Ländern mit bewaffneten Konflikten, heißt es im jüngsten Bildungsbericht der Unesco, der am Dienstag in New York vorgelegt wurde. Der Report „Die unbeachtete Krise: Bewaffneter Konflikt und Bildung“ kommt zu dem Ergebnis, dass schulische Bildung der am stärksten vernachlässigte Bereich der humanitären Hilfe ist. Von ihrem Ziel, jedem jungen Erdenbürger bis zum Jahr 2015 als Minimum drei Schuljahre zu ermöglichen, sei die internationale Gemeinschaft noch weit entfernt. Im Gegenteil: Ohne weit höhere Investitionen werde die Zahl der Betroffenen bis 2015 auf 72 Millionen steigen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben