Wissen : Akademie wählte neue Mitglieder

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat am Sonnabend fünf neue Mitglieder aufgenommen. Darunter sind drei Berliner Wissenschaftler: Annette Grüters-Kieslich, Professorin für Pädiatrische Endokrinologie an der Charité, Dominik Perler, Professor für Theoretische Philosophie an der Humboldt-Universität, und Manfred Pfister, Professor für Englische Literaturwissenschaft an der Freien Universität. Gewählt wurden auch die Verhaltensbiologin Julia Fischer (Göttingen) und der Verhaltensneurobiologe Jan Born (Lübeck). Hans Joachim Meyer, der ehemalige sächsische Wissenschaftsminister, erhielt die Leibniz-Medaille der Akademie. Gewinner der Preisfrage der Jungen Akademie – „Wer hat die Wahl?“ – ist Dong-Seon Chang, Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen. Er überzeugte mit dem „Brief eines Nordkoreaners“, in dessen Muttersprache es kein Wort für „wählen“ gibt. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben