Aktionsbündnis : "Demo für Alle"

Das Aktionsbündnis „Demo für Alle“ ist erstmals 2014 auf die Straße gegangen. Vorbild und Namensgeberin ist die französische Bewegung „La manif pour tous“.

Sie hat 2013 Hunderttausende gegen die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe mobilisiert. Nach eigenen Angaben besteht die „Demo für Alle“ aus „verschiedenen Familienorganisationen, politischen Vereinen, engagierten Einzelpersonen und Initiativen aus ganz Deutschland“. Daneben gibt es eine weitere Gruppe, die bereits mehrere Demos veranstaltet hat – sie nennt sich „Besorgte Eltern“. Diese Organisation, die von sich behauptet, „politisch unabhängig und neutral“ zu sein, ließ bei ihren Kundgebungen unter anderem den rechten Verschwörungstheoretiker Jürgen Elsässer auftreten. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben