Wissen : Aktiver Vulkan unter dem Eis der Antarktis

Britische Forscher haben in der Antarktis einen Vulkan entdeckt, der womöglich zum Abschmelzen von Gletschern beiträgt. Der unter einer Eisschicht liegende Vulkan in den Hudson-Bergen nahe des Pine-Island-Gletschers sei zuletzt vor rund 2300 Jahren ausgebrochen, berichten die Experten von der Britischen Antarktis-Forschungsgesellschaft im Fachmagazin „Nature Geoscience“. Sie analysierten Radarbilder, die bei Flügen in den Jahren 2004 und 2005 gemacht wurden. Darauf sind Asche- und Gesteinsschichten in 100 bis 700 Meter Tiefe zu erkennen. Es handelte sich um das erste Indiz für einen Ausbruch unter der Eisdecke überhaupt. Die Hitze, die von dem Vulkan ausgeht, habe möglicherweise zum Abschmelzen des Gletschereises in den vergangenen Jahrzehnten beigetragen, sagte David Vaughan, Zweitautor der Studie.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben