Antikythera : Ein Urcomputer berechnete die Olympiade

Im Jahr 1901 hatten griechische Taucher in einem römischen Schiffswrack ein 2000 Jahre altes Gerät aus Bronze entdeckt – einen Urcomputer, nicht größer als ein Schuhkarton.

Seitdem versuchen Forscher, den „Mechanismus von Antikythera“ zu verstehen. Im Fachblatt „Nature“ (Band 454, Seite 614) berichten sie jetzt, dass die kleine Rechenmaschine sogar die Olympiade – den vierjährigen Zeitraum zwischen den Olympischen Spielen – berechnen konnte. Auch das Datum einer Sonnen- oder Mondfinsternis konnte man mit diesem Gerät voraussagen. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben