Wissen : Astronomen sehen sechsfach

Auf ein optisches Phänomen mit Seltenheitswert ist eine internationale Astronomengruppe gestoßen. Das Licht einer fernen Galaxie wird durch die lichtablenkende Schwerkraft eines Galaxienhaufens („Gravitatiosnlinse“) in mehrere Einzelbilder aufgespalten. Als Folge scheint sie in gleich sechs Ausführungen am Himmel zu stehen. Die weit entfernte Galaxie sei die bislang einzige ihrer Art mit derart vielen Bildern, schreiben die Forscher um Håkon Dahle von der Uni Oslo und Johan Fynbo von der Uni Kopenhagen im Fachblatt „Astrophysical Journal“. Auch der große Winkelabstand der Bilder mache die neue Gravitationslinse zu einem echten Ausnahmefall. JKM

0 Kommentare

Neuester Kommentar