Ausgebrannt : Wem droht ein Burn-out, wem nicht?

Ein drohendes Burn-out wird oft nicht erkannt. Dabei ist es besonders wichtig, rechtzeitig die Notbremse zu ziehen. Doch welche Burn-out-Typen gibt es und wer ist besonders gefährdet?

Christian Heinrich
Viele Faktoren können ein Burn-out hervorrufen. Experten unterscheiden mehrere Burn-out-Typen. Wichtig ist jedoch sich und seine Fähigkeiten einzuschätzen.
Viele Faktoren können ein Burn-out hervorrufen. Experten unterscheiden mehrere Burn-out-Typen. Wichtig ist jedoch sich und seine...Foto: dpa

Es ist nicht leicht, alles richtig zu machen, wenn man am Abgrund steht. Vor Ralf Rangnick lag die völlige Erschöpfung, hinter sich spürte der Trainer des FC Schalke 04 den Druck des Fußballbetriebs und der Öffentlichkeit. Er hat es noch rechtzeitig geschafft. "Mein derzeitiger Energielevel reicht nicht aus, um erfolgreich zu sein und insbesondere die Mannschaft und den Verein in ihrer sportlichen Entwicklung voranzubringen", ließ Rangnick am vergangenen Donnerstag erklären. Und trat ab – trotz steiler Karriere. Er tat es für sich und seine Gesundheit.

"Dass bislang kaum ein Trainer einen solchen Schritt gegangen ist, hat mich schon lange gewundert", sagt Hans-Dieter Hermann, Psychologe der deutschen Fußballnationalmannschaft. Ottmar Hitzfeld fällt ihm auf Anhieb ein, sonst niemand. "Dabei sind die Trainer 24 Stunden im Einsatz. Sie tragen im Grunde die Verantwortung für alles", sagt Hermann. "Auch für das, was sie kaum beeinflussen können." Was auf dem Platz geschieht. Was in den Medien geschrieben wird. Was die Spieler belastet.

Als Rangnick vergangene Woche zurücktrat, entledigte er sich eines Großteils jener Verantwortung, die ihn zu ersticken drohte. Inzwischen wird er dafür gelobt und bewundert. "Ein mutiger Schritt", sagt Hermann, "der leider immer noch viel zu selten gegangen wird." Nicht nur von Menschen, die in der Öffentlichkeit stünden. "Fußballtrainer erleben nur im Extrem, was jedem von uns in anderer Form auch widerfährt", sagt Hermann.

Wie der Einzelne mit dem Arbeitsstress umgeht, ist abhängig von der Situation und der Persönlichkeit. Psychologen haben eine Reihe von Faktoren identifiziert, von denen sich sechs Grundtypen ableiten lassen, aus denen sich das individuelle Burn-out-Profil zusammensetzt. Nicht bei allen denkt man auf den ersten Blick an Burn-out-Gefährdung.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welche Burn-out-Typen es gibt.

Seite 1 von 3 Artikel auf einer Seite lesen

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben