BERICHTIGUNG : BERICHTIGUNG

Der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk, der in einem Vortrag dem gewählten HU-Präsidenten Jan-Hendrik Olbertz Nähe zum SED-Regime vorgeworfen hat, arbeitet in der Abteilung Bildung und Forschung der Birthler-Behörde – und nicht wie in der Dienstagsausgabe berichtet beim Forschungsverbund SED-Staat an der FU. Kowalczuk hielt vielmehr den betreffenden Vortrag auf einer Tagung des SED-Forschungsverbunds. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben