Wissen : Bibliotheken werden gefördert

Um Wissenschaftlern bessere Arbeitsmöglichkeiten zu bieten, will die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Bibliotheken als „Orte der Forschung“ ausbauen. Erstmals werden jetzt 21 Projekte in der DFG-Förderlinie „Herausragende Forschungsbibliotheken“ unterstützt und in den nächsten Jahren mit rund vier Millionen Euro finanziert. Gefördert werden Vorhaben aus einem breiten Spektrum – von den Kunst- und Musikwissenschaften, den Sprach- und Literaturwissenschaften über die Pädagogik bis zur Mathematik. Ziel ist es, wichtige Fachressourcen besser zugänglich zu machen und die Dienstleistungen der jeweiligen Forschungsbibliothek zu verbessern. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben