BILINGUAL IN BERLIN : Von der Kita bis zum Abitur

In Berlin gibt es viele zweisprachige Kitas und Schulen, die sich verschieden stark am Immersionskonzept orientieren. Mehr als 6000 Schüler gehen auf staatliche Europaschulen. In 17 Grundschulen und 13 weiterführenden Schulen wird dort unter anderem auf Türkisch, Spanisch und Griechisch unterrichtet. Im Mai wurde außerdem bekannt, dass die Senatsverwaltung für Bildung plant, wegen der hohen Nachfrage neben der Internationalen Nelson-Mandela-Schule in Wilmersdorf noch eine zweite internationale Schule zu eröffnen. Wer bei diesen Schulen keinen Platz bekommt, dem bieten Privatschulen eine Alternative: Auf dem Phorms Campus etwa lernen Kinder zweisprachig in Kita, Grundschule und weiterführender Schule. Die Schule hat Standorte in Zehlendorf (Harry-S.-Truman-Allee 3) und in Mitte (Ackerstraße 76). lho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben