Brustkrebs : Selbstabtasten nicht hilfreich

Eine monatliche Selbstuntersuchung der Brust erhöht die Überlebenschancen bei Brustkrebs nicht. Das ist das Ergebnis einer Analyse großer Studien durch die unabhängige Cochrane-Organisation.

Zudem verdopple die Selbstuntersuchung die Häufigkeit von Gewebeentnahmen, ohne dass dadurch häufiger Krebs entdeckt werde. Sie sei deshalb potenziell schädlich und könne nicht empfohlen werden, schreiben die Gutachter (im Internet unter www.cochrane.org). Auf der anderen Seite sollten Frauen ihren Körper aufmerksam beobachten und bei Veränderungen an ihren Brüsten sofort medizinischen Rat einholen. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben