CAMPUS : CAMPUS

TU Berlin

Tag der Studienfinanzierung

Einen Tag der Studienfinanzierung veranstaltet das Studentenwerk Berlin am 15. September 2011. Unter dem Motto „Studium – sozial finanzieren“ haben Studierende und Oberstufenschüler die Möglichkeit, sich zu allen monetären Fragen ihrer Hochschulausbildung zu informieren. Zu den Themen gehören neben Bafög, sozialen Leistungen, Stipendien und dem Unterhalt auch mögliche Zuschüsse und Darlehen vom Studentenwerk und die Möglichkeiten des Jobbens neben dem Studium. Ab 11 Uhr in der TU-Mensa (Hardenbergstraße 34, Charlottenburg).nia

TU und HU Berlin

Studentischer Soziologiekongress

Der 3. Studentische Soziologiekongress findet vom 6. bis zum 8. Oktober an der Technischen Universität am Ernst-Reuter-Platz statt. 15 Panels sollen aus verschiedenen Blickwinkeln relevante Probleme der Gesellschaft abdecken. Der Schwerpunkt lautet diesmal: „Der Verlust traditioneller Strukturen in einer globalisierten Moderne.“ Wie bei den beiden vorangegangenen Kongressen sollen erneut Konzepte und Gedanken „jenseits statusorientierter Wissenschaftsproduktion“ entwickelt werden. Unter dieser Prämisse wollen die Soziologen den Wandel von Arbeits- und Lebensverhältnissen, die Geschlechterfrage und Probleme der „Always-Online-Netzwerk-Gesellschaft“ diskutieren. Die Teilnahme ist offen, die Kosten für Zuschauer betragen zehn Euro. Mehr Infos unter www.soziologiekongress.de.nia

Charité

Sonntagsvorlesung zu Krebs

Am 18. September findet im Hörsaal des Bettenhochhauses der Charité (Charitéplatz 1 in Mitte) die Sonntagsvorlesung zum Thema „Krebserkrankungen in der Frauenheilkunde statt“. Ab 11 Uhr können Interessierte erfahren, welche Möglichkeiten der frühzeitigen Diagnose und welche Behandlungsmethoden es gibt. Kann man einer Krebserkrankung aktiv vorbeugen? Welche Risikofaktoren sollten gemieden werden? Antworten auf diese Fragen gibt Jalid Sehuoli, Direktor der Klinik für Gynäkologie am Virchow-Klinikum.nia

TU Berlin

Endspurt um Studienplätze

An der Technischen Universität Berlin ist die Vergabe der Studienplätze für das anstehende Wintersemester fast abgeschlossen. Das teilt die Universität mit. Rund 18 500 Interessierte haben sich beworben – in den zulassungsbeschränkten Studiengängen stehen allerdings nur 4338 Plätze zur Verfügung. Insgesamt stehen bislang rund 3500 „Erstis“ an der TU fest. Für die NC-freien Bachelorfächer Elektrotechnik, Mathematik oder Physik kann man sich noch bis zum 1. Oktober immatrikulieren. Für alle, die in den NC-Fächern bislang leer ausgingen, ist der 12. September ein Tag des Hoffens, dann startet das Nachrückverfahren. Für die Masterstudiengänge ohne Numerus Clausus endet die Bewerbungsfrist am 15. September.nia

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben