CAMPUS : CAMPUS

BBAW/HU BERLIN

Vorlesung zu Preußen

Wie entwickelte sich Preußen im 19. Jahrhundert vor der Gründung des Deutschen Reiches? Einen „neuen Blick“ auf Preußens Entwicklung zwischen 1850 und 1871 will der Passauer Historiker Hans-Christoph Kraus am Mittwoch (2. Mai) in einer öffentlichen Vorlesung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) geben (18 Uhr im Einstein-Saal der BBAW, Jägerstraße 22/23 in Berlin-Mitte). tiw

HUMBOLDT-VIADRINA-SCHOOL

Was die Kunst wert ist

Hat der Wert der Kunst einen Preis? Diese Frage diskutieren am 10. Mai die Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan, die Philosophen Joseph Vogl und Wolfgang Pircher, der Rechtsanwalt und Sammler Stefan Haupt und die Künstlerin Christin Lahr in der Humboldt-Viadrina-School of Governance (20 Uhr, Wilhelmstraße 67 in Berlin-Mitte). Die Diskussion findet im Rahmen der Ausstellung „Der Goldene Käfig“ der Galerie KunstBüroBerlin statt. Um Anmeldung bis zum 8. Mai wird unter events@humboldt-viadrina.org gebeten. tiw

UNI LEIPZIG UND BERLIN

Autorin Fiona Maazel liest öffentlich

Die amerikanische Autorin Fiona Maazel hält als Picador Guest Professor for Literature der Universität Leipzig am 15. Mai einen öffentlichen Vortrag im Central Theater Leipzig aus ihrem zweiten Roman „Woke up lonely“ (20 Uhr). Am 24. Mai liest sie im English Theatre Berlin (19 Uhr), es moderiert Tagesspiegel-Redakteur Gregor Dotzauer. Maazel war leitende Redakteurin beim „Magazine Paris Review“ und veröffentlichte unter anderem im „New York Book Review“. Die Picador-Gast-Professur wurde vom DAAD, Picador und dem Veranstaltungsforum Holtzbrinck zur kritischen Reflexion angloamerikanischer Literatur eingerichtet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben