CAMPUS : CAMPUS

HWR BERLIN

Öffentliche Podiumsdiskussion zum Rechtsextremismus

Um das Thema „,Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit’ und die Antwort von Staat und Politik“ geht es am Dienstag, den 5. Juni um 18 Uhr, bei einer öffentlichen Veranstaltung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) im Rahmen des Studium Generale. Es diskutieren Wilhelm Heitmeyer (Bielefeld), Hans-Gerd Jaschke (HWR Berlin), Claudia Schmid (Landesamt für Verfassungsschutz Berlin) und Frank Jansen (Tagesspiegel). Badensche Str. 50–51, Haus B, Hörsaal B 4.01. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben