CAMPUS : CAMPUS

HWR BERLIN

Öffentlicher Hochschultag: Bedeutet Wachstum Wohlstand und Glück?

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) befasst sich am 8. November in ihrem Studium Generale mit dem vermeintlichen Zwang zum Wirtschaftswachstum und seinen Folgen. Um 16 Uhr diskutieren über die Frage „Ist Wachstum alles?“ Beate Jochimsen (HWR und DIW) und Norbert Reuter (Verdi) – beides Mitglieder der Bundestags-Enquête-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ – mit dem Politologen Markus Wissen (Uni Wien und HWR). Um 17.40 Uhr spricht Markus Grabka (DIW) über „Soziale Ungleichheit in Deutschland“. Ab 18.50 Uhr diskutieren der Sozialwissenschaftler Holger Lengfeld (Uni Hamburg), die „Zeit“-Redakteurin Petra Pinzler und der Ökonom Ronnie Schöb (FU) über „Wohlstand, soziale Gerechtigkeit und Glück“. – Der Hochschultag ist öffentlich. HWR, Badensche Straße 50-51, Hörsaal B 1.01. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben