CAMPUS : CAMPUS

TU BERLIN

Ausstellung zur „Zerstörten Vielfalt“

Eine Ausstellung deutscher Druckgrafik der Moderne eröffnet am heutigen Freitag um 18 Uhr im Foyer des Architekturgebäudes der TU (Straße des 17. Juni 152). Die Druckgrafiken unter anderem von Max Beckmann, Paul Klee, Käthe Kollwitz und Max Liebermann stammen aus der Sammlung des US-amerikanischen Galeristen Gustav Kopriva. Die Ausstellung mit Werken, die im Nationalsozialismus zu „entarteter Kunst“ erklärt wurden, ist ein Beitrag der TU Berlin zum Themenjahr „Zerstörte Vielfalt“. Gezeigt wird sie bis zum 23. November (Di. bis Fr. 14 bis 20 Uhr, Sa. 12 bis 18 Uhr). Tsp

FU BERLIN

„Türen öffnen für Kinder“

In der Ringvorlesung zu Kinderrechten stellt die Münchner Kinderbeauftragte Jana Frädrich am Mittwoch, 13. November, um 17.30 Uhr die Initiative „Türen öffnen für Kinder“ vor (Seminarzentrum, Otto-von-Simson-Straße 26). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar