CAMPUS : CAMPUS

UdK Berlin

Videokunst im Güterbahnhof

Die Videokünstlerin Maria Vedder verabschiedet sich mit einer großen Ausstellung als Professorin von der Universität der Künste. Vedder, die dort 22 Jahre lang die Klasse Medienkunst geleitet hat, zeigt vom 10. Januar bis zum 2. Februar Arbeiten ehemaliger Studierender und eigene Werke. Die Ausstellung findet im Zentrum Kunst und Urbanistik ZK/U im ehemaligen Güterbahnhof Moabit (Siemensstraße 27) statt. Sie wird am Freitag um 19 Uhr mit einer Performance der Künstlergruppe Transforma eröffnet, die Studierende der Klassen Medienkunst und Experimenteller Film gegründet haben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben