Wissen : CAMPUS

FU BERLIN

Digitales Archiv sammelt Stimmen einstiger Zwangsarbeiter

In Berlin entsteht ein neues Archiv mit Zeitzeugen-Interviews. Unter dem Titel „Stimmen ehemaliger Zwangsarbeiter“ werden rund 600 Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus aus 27 Ländern über eine Online-Plattform für Bildung und Wissenschaft zugänglich gemacht und zur gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Schicksalen der Zwangsarbeiter bewahrt. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ mit der Freien Universität Berlin und dem Deutschen Historischen Museum. Eine erste Version der Plattform soll im Herbst 2008 online gehen. Tsp

Weitere Informationen im Internet:

www.stimmen-ehemaliger-zwangsarbeiter.org

UNI POTSDAM

Internetportal für Ehemalige

Die Uni Potsdam hat jetzt im Internet eine Seite, auf der Ehemalige miteinander in Kontakt treten und sich über ihre Universität informieren können: www.alumni.uni-potsdam.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben