Wissen : CAMPUS

Überlastung: In die Foster-Bibliothek der FU dürfen nur noch Philologen

In die vom Architekten Norman Foster gebaute Philologische Bibliothek in der Rostlaube der Freien Universität dürfen wegen Überfüllung vom 4. Februar an „bis auf Weiteres“ zwischen 9 und 17 Uhr nur noch Mitglieder des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften. Das gab die Bibliotheksleitung am Donnerstag durch Aushänge in der Bibliothek und im Internet bekannt. „Nur so können wir den Studierenden unseres Fachbereichs während ihrer Prüfungszeit die Benutzung der Präsenzbestände unter guten Arbeitsbedingungen ermöglichen“, heißt es in der Mitteilung. „Fachfremde Benutzer/innen“ werden gebeten, andere Bibliotheken zu nutzen. Die Foster-Bibliothek mit 600 Plätzen ist wegen ihrer guten Ausstattung auch bei Studierenden anderer Fachbereiche beliebt. Ein Doktorand der BWL, der sich über seinen Ausschluss ärgert, berichtete dem Tagesspiegel, er wolle möglicherweise versuchen, eine einstweilige Verfügung zu erwirken. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar