Wissen : CAMPUS

TU BERLIN

Öffentliches Fest zum

Start des Chemie-Clusters

Mit einem großen öffentlichen Fest feiert die Technische Universität Berlin am Freitag (30. Mai) den Start ihres Exzellenzclusters in der Katalyseforschung. Mit diesem Chemie-Forschungsvorhaben war die TU im vergangenen Herbst im Elitewettbewerb erfolgreich, beteiligt sind auch die anderen Berliner Universitäten und außeruniversitäre Institute. Für das Fest verspricht die TU eine „spektakuläre“ Experimentalvorführung, Musik und Zauberei. Chemie-Nobelpreisträger Gerhard Ertl spricht über seine wichtigen Entdeckungen auf dem Feld der Katalyse, Harry B. Gray vom California Institute of Technology wird erklären, wie man Treibstoff aus Sonne und Wasser herstellen kann. Beginn ist um 17 Uhr, im Audimax der TU, Straße des 17. Juni 135, nahe dem Ernst-Reuter-Platz. Der Eintritt ist frei. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben