Wissen : Charité erhält 25 Millionen vom Bund

Die Berliner Charité erhält für ein neues Zentrum in der Schlaganfallforschung in den kommenden fünf Jahren insgesamt 25 Millionen Euro vom Bundesforschungsministerium. Die Charité habe sich in einem vom Bund finanzierten Wettbewerb um „Integrative Forschungs- und Behandlungszentren“ durchgesetzt, teilte das Ministerium gestern mit. In den neuen Einrichtungen sollen Forschung und Patientenversorgung enger als bisher verknüpft werden. Weiterer Gewinner ist die Medizinische Hochschule Hannover mit einem Zentrum für die Transplantationsforschung. Bundesweit hatten sich im Wettbewerb 43 Hochschulen und Uniklinika beworben. Die Charité kündigte an, das neue Zentrum solle an den Standorten in Mitte, Steglitz und Wedding angesiedelt werden. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben