''Clean Gum'' : Ein Kaugummi, das nicht klebt

Erste Straßentests zeigen, dass ausgespuckte Kaugummis herkömmlicher Marken nach 24 Stunden in drei von vier Fällen immer noch am Boden kleben. Eine neue Variante hingegen ist in allen Fällen verschwunden, "durch natürliche Vorgänge“.

Klebende Schuhsohlen, hässliche Flecken auf dem Bürgersteig, verkleisterte Haarsträhnen – all dies soll das nicht klebende Kaugummi aus Großbritannien vergessen machen. Das Geheimnis der Kaumasse namens „Clean Gum“ liegt in einer kleinen chemischen Veränderung und einem zusätzlichen Polymer. Dadurch ist die Masse auf den meisten Oberflächen weniger klebrig, behaupten Forscher. Erste Straßentests zeigten, dass ausgespuckte Kaugummis herkömmlicher Marken nach 24 Stunden in drei von vier Fällen immer noch am Boden klebten. Die neue Variante hingegen war in allen Fällen verschwunden, „durch natürliche Vorgänge“, berichtet das Team. Einiges weise sogar darauf hin, dass die Masse wasserlöslich sei. „Ein leicht zu entfernendes, abbaubares Kaugummi wird Realität“, sagt Roger Pettman von der Firma „Revolymer“. Eine Markteinführung ist für 2008 geplant. wsa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben