Deet : Insektenmittel können Nerven schädigen

Der in vielen Produkten zur Insektenabwehr verwendete Wirkstoff Deet kann nervenschädigend wirken. Das haben französische Forscher an Zellkulturen nachgewiesen.

DEET hemme etwa das Enzym Cholinesterase, das Botenstoffe im Gehirn abbaue, berichten sie online im Fachjournal „BMC Biology“. Gefährlich sei vor allem die Verwendung zusammen mit Insektiziden, die etwa in bestimmten Kleidungsstücken und Moskitonetzen eingesetzt werden. Deren schädigende Wirkung könne verstärkt werden.

Die Versuche wiesen auf eine toxische Wirkung für den Menschen hin, erklärte Holger Barth vom Institut für Pharmakologie am Uniklinikum Ulm zu der Studie. In weiteren Untersuchungen müsse nun geklärt werden, wie viel DEET bei den üblicherweise verwendeten Produktmengen tatsächlich über die Haut in den Körper und das Gehirn gelangt und ob diese Dosis bereits schädlich ist.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben