Die Berliner Hochschulverträge : Mehr Geld für Unis

Studenten der TU Berlin
Studenten der TU BerlinFoto: TU Berlin/Weiß

Mit den Hochschulverträgen steigt der Zuschuss der Berliner Hochschulen von 1,058 Milliarden Euro im Jahr 2013 auf 1,180 Milliarden Euro im Jahr 2017, also um rund 122 Millionen Euro, das sind 11,5 Prozent. Ein wachsender Anteil kommt vom Bund über den Hochschulpakt: Im Jahr 2013 waren es noch rund 111 Millionen Euro, im Jahr 2017 sollen es 144 Millionen Euro sein. Der Landeszuschuss steigt von 947 Millionen Euro auf 1,036 Milliarden Euro. Die FU soll im Jahr 2017 von Bund und Land rund 330 Millionen Euro bekommen, die HU 241 Millionen Euro, die TU 308 Millionen Euro. Die größte Berliner Fachhochschule, die HTW, 63,5 Millionen Euro, die größte Berliner Kunsthochschule, die UdK, 72,6 Millionen Euro. Für Baumaßnahmen erhalten die drei großen Unis jeweils um 10 Millionen Euro, alle Berliner Hochschulen zusammen 36 Millionen. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben