Wissen : DIE ERSTEN EUROPÄER

Eine weitere DNS-Analyse hat gezeigt, dass die nach ihrer Fundstelle in der südfranzösischen Dordogne benannten Cro-Magnon-Menschen Vorfahren der heutigen Europäer sind. Italienische Forscher verglichen das Erbgut eines 28 000 Jahre alten Fossils aus Süditalien mit dem von Neandertalern und heutigen Menschen und veröffentlichten die Ergebnisse im Onlinejournal

„Plos One“. Die Cro-Magnon-Menschen, die vor etwa 40 000 Jahren von Afrika nach Europa kamen, waren die ersten, deren Knochengerüst dem des modernen Menschen ähnlich sah. Lange lebten sie gleichzeitig in Europa mit den Neandertalern, deren Erbgut deutlich von dem des heutigen Menschen abweicht. Der Neandertaler war also nicht der Vorläufer des heutigen Europäers, wie die Studie bestätigt. Um zu verhindern, dass Erbgut der Forscher an den Fossilien das Ergebnis verfälscht, wurde von allen Beteiligten ein DNS-Fingerabdruck genommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar