DIE JUBILARE : Jahrhundert-Projekte

1710 wurde vor den Toren Berlins ein Pesthaus errichtet – die Keimzelle der heutigen Charité, die 1727 vom preußischen König diesen Namen erhielt. Im Jahr 2010 ist die Charité eine von fünf Berliner Wissenschaftsinstitutionen, die runde Jubiläen feiern: Die Staatsbibliothek wurde vor 350 Jahren gegründet, die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften bekam ihr erstes Statut vor 300 Jahren – und wurde 1711 gegründet. Initiator und erster Präsident war Gottfried Wilhelm Leibniz. Es sollte noch 100 Jahre dauern, bis Berlin auch eine Universität bekam: Das Konzept der 1810 eröffneten Hochschule wurde von Wilhelm von Humboldt entwickelt. Als weitere große Wissenschaftseinrichtung entstand 1910 die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft als Vorgängerin der Max-Planck-Gesellschaft. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben