Wissen : Die Urmutter schnurrte in Nahost

Die Vorfahren der Hauskatze stammen aus dem Nahen Osten. „Das legen auch die vielen Statuen nahe, die in Ägypten gefunden wurden“, sagt Karsten Hupe. Vor rund zehntausend Jahren hätten sich die wilden Katzen an den Menschen gewöhnt. Der Biologe aus Fürstenhagen, Niedersachsen, gehört zu Forschern, die jetzt durch genetische Studien die nahöstliche Herkunft der Katze bestätigten. Sie verfolgten die Abstammungslinie der Hauskatze und ihrer wilden Vorfahren mehr als 100 000 Jahre zurück. Dazu verglichen sie das Erbgut von 979 Katzen aus verschiedenen Teilen der Erde. Wie Autoren um Carlos Driscoll (Nationales Krebsinstitut im amerikanischen Frederick) online in „Science“ berichten, stammen die heutigen Katzen von fünf Linien ab. Diese Wildkatzen lebten in einer Region zwischen Mittelmeer und Iran. Darüber hinaus zeigten sich Gemeinsamkeiten im Erbgut der europäischen Wildkatze und Artgenossen aus China, Nahost, Zentralasien und südlichem Afrika. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar