Dino-Fund in Dakota : Das Höllenhuhn

Forscher entdecken in Dakota eine neue Dino-Spezies: ein gefräßiger Raptor mit dem Kopf eines Vogels. Das "Huhn aus der Hölle" könnte eine starke neue Verbindung zwischen Vögeln und Reptilien darstellen.

von
Vogeldino: Anzu wyliei nach einer Abbildung des Carnegie Museum of Natural History
Vogeldino: Anzu wyliei nach einer Abbildung des Carnegie Museum of Natural HistoryAbb.: Mark Klingler

Das Tier wog bis zu 330 Kilogramm, war dreieinhalb Meter lang und streifte vor 68 bis 66 Millionen Jahren gemeinsam mit Tyrannosaurus Rex durch das heutige Dakota. „Es war ein furchterregender und absurd wirkender Raubsaurier“, sagt Emma Schachner von der Universität von Utah, die die Funde aus der Hell-Creek-Formation untersucht hat. Der Kopf samt Schnabel erinnerte an einen Vogel, auch sonst war der Saurier vermutlich von Federn bedeckt. Die Forscher nannten den bislang unbekannten Saurier Anzu wyliei – "Anzu" nach einem vogelartigen Dämon aus der Mythologie Mesopotamiens und "Wylie" nach dem dinoliebenden Enkel eines Forschermitgliedes.

Anzu wyliei hat große Ähnlichkeit mit heute lebenden Helmkasuaren

Auch einen Spitznamen hatte das Tier bald: „Wir nennen das Ding scherzhaft das Huhn aus der Hölle“, sagt Matt Lamana vom Carnegie-Museum für Naturkunde in Pittsburgh und Hauptautor der Studie, die nun im Fachblatt „Plos One“ erschien. Erst kürzlich verkündeten Forscher im gleichen Magazin den Fund von Europas vermutlich größtem Raubsaurier. Seine scharfen Klauen brauchte der Allesfresser zum Jagen und zur Verteidigung. Bei zwei der Skelette fanden die Forscher Kampfspuren – darunter eine gebrochene und wieder abgeheilte Rippe.

Insgesamt haben die Forscher drei Teilskelette analysiert, so konnten sie sich ein fast komplettes Bild von dem Saurier machen. Er gehört zu den Oviraptoren, Raptoren mit einem schnabelähnlichem Maul und oftmals einem Kopfkamm wie er heute bei Helmkasuaren bekannt ist. Fossilien dieser Gruppe werden sonst eher in Zentral- und Ostasien ausgegraben, aus Nordamerika kannte man nur sehr kleine Fundstücke.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben