DISKUSSION : Irdische Freuden

Auf Erden glücklich zu werden ist das Ziel des Hedonismus. Der Philosoph Bernulf Kanitscheider vertritt die Ansicht, dass diese antike Denkrichtung durchaus Zukunft hat. Kanitscheider hat ein „hedonistisches Manifest“ geschrieben. Im Tagesspiegel-Wissenschaftssalon am Donnerstag, den 3. Mai stellt er seine Ideen vor und diskutiert im Anschluss mit Tagesspiegel-Redakteur Hartmut Wewetzer und den Gästen des Salons. Beginn: 19 Uhr im Verlagshaus des Tagesspiegels, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin. Eintritt 12 Euro (inkl. Sekt und Snack). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar