DNS-EXPERIMENT : Mit Schnaps und Schaschlikstäbchen

Sascha Karberg

Einen Blick aufs eigene Erbgut werfen, dafür hat man alle Zutaten zu Hause und benötigt nur zwei Minuten. Fünf bis zehn Mal in ein Schnapsglas (durchsichtig) spucken, eine Prise Salz, einen Tropfen Grapefruitsaft und einen Tropfen Pril dazugeben und durch vorsichtiges Schwenken mischen.

Dann Schnapsglas schräg halten und vom Rand vorsichtig möglichst hochprozentigen Schnaps oder Rum (70% und mehr, am besten eiskalt) über die Spucke schichten. In der Alkoholphase werden dann weißliche Fäden sichtbar – DNA, die man mit einem Schaschlickstäbchen vorsichtig langziehen und bestaunen kann. Ganz mutige Do-It-Yourself-Biologen ignorieren den Tropfen Pril und trinken das Experiment am Ende aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben