Wissen : DOPPELMISSION

Neben der Sonde „Planck“ soll die Ariane-Rakete einen weiteren Beobachtungssatelliten ins All transportieren: das Infrarot-Teleskop „Herschel“, das ebenfalls am Lagrange-Punkt 2 stationiert werden soll. Mit einem Spiegeldurchmesser von 3,5 Metern ist Herschel das bislang größte Weltraumteleskop. Es muss im Weltall stationiert werden, weil die Erdatmosphäre für Infrarotstrahlung nahezu undurchlässig ist. Wie „Planck“ muss es außerdem nahezu auf den absoluten Nullpunkt abgekühlt werden. Dafür hat es flüssiges Helium an Bord.kay

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben