Wissen : Ein ganzer Abend voller Wissenschaft Programm der Langen Nacht geht online

Unter 66 wissenschaftlichen Einrichtungen können Besucher der diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam wählen. Wie man seine Abende zwischen den zahlreichen Hochschulen und Instituten am besten aufteilt, können Interessenten ab heute im Internet planen. Jetzt geht nämlich das Programm für die Wissenschaftsnacht am 14. Juni online. Das teilen die Veranstalter mit. Mehr als 1800 einzelne Programmpunkte stehen zur Wahl, 700 davon werden von den Forschern zum ersten Mal präsentiert. In gedruckter Form soll das Programm ab 22. Mai erhältlich sein: An allen S-Bahnverkaufsstellen sowie bei den teilnehmenden Wissenschaftseinrichtungen. Ab dann können auch die Tickets erworben werden. Eine Karte kostet zehn Euro, ermäßigt sechs Euro, Familien zahlen 20 Euro. Wie jedes Jahr gilt die Eintrittskarte gleichzeitig als Fahrausweis für S- und U-Bahn sowie Straßenbahnen und Busse im Tarifbereich Berlin ABC. tiw

Das Programm im Internet:

www.LangeNachtDerWissenschaften.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben