Wissen : Ein neuer Chef für Fraunhofer

Der Leiter des Chemnitzer Fraunhofer-Institutes für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, Reimund Neugebauer, steht künftig an der Spitze der Fraunhofer-Gesellschaft. Der Senat der Organisation wählte den 58-Jährigen auf seiner Sitzung am Dienstag zum Präsidenten, wie die Gesellschaft mitteilte. Neugebauer soll im Oktober Hans-Jörg Bullinger nachfolgen, der seit 2002 Präsident ist. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist nach eigenen Angaben die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. In Deutschland gibt es 60 Fraunhofer-Institute. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben