Wissen : Ein Virus, das Kinder dick macht?

Infekt mit „AD36“ begünstigt Übergewicht

Kann ein Virusinfekt dick machen? Was seltsam klingen mag, ist gar nicht so abwegig, denn die Infektion mit einem ganz bestimmten Adenovirus steht im Verdacht, in Verbindung mit Übergewicht zu stehen. Amerikanische Mediziner haben nun in einer Studie mit Kindern und Jugendlichen weitere Hinweise gefunden, die diesen Zusammenhang untermauern. Ihren Ergebnissen zufolge kann eine Infektion mit dem Adenovirus „AD36“ tatsächlich die Entwicklung von Übergewicht begünstigen oder vorhandenes Übergewicht noch verstärken, berichten sie im Fachblatt „Pediatrics“.

„Viele glauben, dass Übergewicht selbst verschuldet ist“, erläutert Jeffrey Schwimmer von der Universität von Kalifornien in San Diego. „Diese Arbeit weist darauf hin, dass die Zusammenhänge komplizierter sind. Die Daten deuten darauf hin, dass eine Infektion Übergewicht verursachen oder dazu beitragen kann.“ Bei insgesamt 124 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen acht und 18 Jahren, von denen die Mediziner 67 als übergewichtig eingeordnet hatten, hatte Schwimmer untersucht, ob sie Antikörper gegen AD36 besaßen.

Bei 19 der Kinder, also 15 Prozent, konnten sie Antikörper gegen AD36 feststellen. Die Mehrheit dieser Kinder, 78 Prozent, war übergewichtig. Zudem hatten von den Übergewichtigen weit mehr eine Infektion mit dem Adenovirus gehabt als von den nicht übergewichtigen Teilnehmern – 15 von 67 im Vergleich zu vier von 57. Kinder und Jugendliche mit Antikörpern gegen AD36 wogen im Schnitt knapp 23 Kilogramm mehr als Kinder ohne die Antikörper.

In der Gruppe der Übergewichtigen wogen AD-36-Positive durchschnittlich etwa 15 Kilogramm mehr als diejenigen, die die Infektion nicht hinter sich hatten. „Dieses Extragewicht hat in jedem Alter eine große Tragweite, aber besonders in der Kindheit“, sagt Schwimmer. „Übergewicht kann Indiz für künftige Gesundheitsprobleme wie Herzkrankheiten, Lebererkrankungen und Diabetes sein. Zusätzliche 15 bis 23 Kilogramm sind mehr als genug, um diese Risiken stark zu erhöhen.“ AD36 ist ein Virus, das Atemwegs- oder Magen-Darm-Infektionen auslösen kann. wsa

0 Kommentare

Neuester Kommentar