• EINER HAT GEREDET: HOCHVERRAT AUF SCHWEDISCH: EINER HAT GEREDET: HOCHVERRAT AUF SCHWEDISCH

EINER HAT GEREDET: HOCHVERRAT AUF SCHWEDISCH : EINER HAT GEREDET: HOCHVERRAT AUF SCHWEDISCH

Es gilt als eines der bestgehüteten Geheimnisse der Welt. Und doch verkündete die schwedische Tageszeitung „Svenska Dagbladet“schon Stunden vor der offiziellen Bekanntgabe, wer den Medizin-Nobelpreis 2010 erhält. Ganz Schweden spekuliert nun darüber, wie das passieren konnte: War es ein Glückstreffer oder hat einer der Herren aus dem Nobelkomitee sich verplappert?

Die Journalistin, die den Coup gelandet hat, Inger Atterstam, wollte sich gegenüber dem Tagesspiegel nicht zur Quelle äußern. Der Vorwurf, sie habe damit dem Nobelpreis geschadet, zähle für sie nicht. „Der Nobelpreis ist eine ungeheuer mächtige Marke, die auch von der Geheimhaltung lebt. Es ist doch nicht meine Aufgabe als Journalistin, diese Geheimhaltung zu unterstützen“, sagte sie aus einem Zug in Süditalien. kkp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben