EMPFEHLUNGEN : Älter, aber aktiver und engagierter

Sich weiterbilden: „Statt ,fünf Tage im Jahr’ sollten ,fünf Jahre im Leben’ zum Richtwert werden.

Sich aktiv in die Gesellschaft einbringen: „Ruheständler wollen ihre Zeit nicht nur mit Ausruhen verbringen.“

Die Arbeitsorganisation optimieren: „Arbeitnehmer haben sich verändernde Leistungs- und Qualifikationsprofile.“

Ältere Menschen länger beschäftigen und neu einstellen: „Ein Rückgang in der Produktivität Älterer bis zu 65 Jahren lässt sich bisher in Untersuchungen nicht belegen.“

Die dreigliedrige Abfolge Ausbildung – Berufstätigkeit – Ruhestand überdenken: „Menschen werden aufgrund ihres Alters auf Rollen festgelegt, und damit wird ihr Spielraum – auch ihr Leistungsspielraum – begrenzt.“

Neue Möglichkeiten für gesellschaftliches Engagement schaffen.

Den Generationenvertrag erneuern: „Die Produktivität der gewonnenen Jahre bietet auch einer Gesellschaft mit alternder Bevölkerung die Chance auf Wachstum und Wohlstand.“ aml

Infos im Internet:

www.altern-in-deutschland.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar