Wissen : Erfolgreiche Unternehmer in zehn Wochen

Fünf Euro Startkapital und zehn Wochen Zeit, etwas daraus zu machen – nicht gerade optimale Bedingungen für eine erfolgreiche Unternehmensgründung. Dass es trotzdem geht, haben die Studenten der Freien Universität (FU) im Gründerwettbewerb FUnpreneur gezeigt.

Berlin - Am Mittwochabend wurden sie dafür belohnt – mit Geldpreisen von insgesamt 2500 Euro.

In sieben Gruppen hatten die 29 Studenten in den Wochen zuvor Ideen ausgeheckt, eigene Firmen gegründet, Sponsoren gesucht und Geschäftsberichte geschrieben. Teils mit beachtlichem wirtschaftlichen Erfolg: So brachte es die Gruppe FUndastic Events als Partyveranstalter auf 1000 Euro Gewinn.

Die Siegergruppe aber heißt TexStil Berlin. Konstantin Kutzer, Mario Cypko, Britt Perlick, Andreas Bodmeier und Andreas Nüßlein ernteten nicht nur einen stattlichen Gewinn, sondern auch die größte Anerkennung der Jury. Mit ihrer Idee, T-Shirts für Berliner Schulen mit deren Logo zu bedrucken und an die Schüler zu verkaufen, fanden die Schüler eine Marktlücke. „Wir wollen auf jeden Fall weitermachen“, sagte Andreas Bodmeier.

Die beiden zweiten Preise gingen an Cocktail in the box, einen Versandservice, der über das Internet Caipirinha-Bausätze verkauft, und an Kino Kultur Berlin, die mit ihren Kinonachmittagen für Senioren auch einen sozialen Zweck erfüllten.

Die Veranstalter waren zufrieden. „Die Studierenden haben gelernt, mit den Kunden aber auch mit Konflikten innerhalb der Gruppe umzugehen “, sagte Martin Ciesielski von der Gründungsförderung der FU Berlin, Profund. Im Herbst soll der nächste Wettbewerb starten. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar