Ernst-Schering-Preis : Frank Kirchhoff studiert die Entwicklung des Aidsvirus HIV

Der Virologe Frank Kirchhoff bekam am gestrigen Montag den mit 50 000 Euro dotierten Ernst-Schering-Preis verliehen. Kirchhoff erforscht, wie sich das Aidsvirus HIV an den Menschen angepasst hat.

Kirchhoff promovierte am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen. Nach Stationen an den Universitäten Harvard in den USA und Erlangen-Nürnberg wurde er Direktor des Instituts für Molekulare Virologie am Universitätsklinikum Ulm. Seine Forschung wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2009 mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2012 bekam er vom Europäischen Forschungsrat einen Advanced Grant (Fördermittel) in Höhe von zwei Millionen Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben