Wissen : EU: Doch kein beruflicher Dr.-Ing.

In der EU wird es vorerst keine Initiative mehr für eine praxisnahe Promotion von Ingenieuren  geben. Das teilt die Gruppe „TU9“ der großen deutschen technischen Universitäten unter Berufung auf entsprechende Informationen aus der EU mit. Die Kritik der „TU9“, der Ingenieurfakultäten „4Ing“ und des Bundesforschungsministeriums habe dazu geführt, dass die Initiatoren ihre Anstrengungen nicht fortsetzen wollten.

Wie berichtet (Tsp. vom 4. Januar) hatte eine Gruppe von niederländischen und britischen Professoren, die am European Institute of Innovation and Technology (EIT) forscht, eine anwendungsnahe Promotion für Ingenieure als europäischen Standard gefordert. Diese sollte nicht zu einer akademischen Laufbahn befähigen. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar