Reine Formsache : Eine Serie macht mobil

Keine Zeit für Sport? Gibt's nicht. Die Serie "Reine Formsache" zeigt jetzt drei Wochen lang, immer dienstags und freitags, wie man mit einfachen Übungen zuhause Muskeln aufbauen kann.

von
Die beiden Trainer: Julia Neubert und Robbin Franke.
Die beiden Trainer: Julia Neubert und Robbin Franke.Foto: Mike Wolff

Der allerletzte eisige Wind bläst an jenem Morgen vor Schloss Charlottenburg noch einmal aus vollen Backen. Touristen zurren die Kapuzen unterm Kinn fester. Nur einem sportlichen Duo scheint die feuchte Kälte nichts anzuhaben. Die beiden joggen locker übers Pflaster, ein Lächeln im rotwangigen Gesicht. Für Julia Neubert, 30, und Robbin Franke, 26, vergeht kein Tag ohne Bewegung. Die beiden sind Personal Trainer und haben derzeit eine Mission: Sie wollen in unserer Fitness-Serie „Reine Formsache“ möglichst viele Leserinnen und Leser motivieren, mobiler zu werden. Ganz einfach, indem sie täglich zu Hause mit ein paar Übungen beginnen. In sechs Serienfolgen und auf sechs dem Tagesspiegel beiliegenden Postern zeigen die beiden Profis, wie auch Ungeübte oder stark Übergewichtige mit täglich 20 bis 30 Minuten Training fitter werden und alle wichtigen Muskeln aufbauen können – ganz ohne große Hilfsmittel, mal mit Wasserflaschen statt Hanteln, mal mit einem Stuhl als Stütze oder einem Theraband als Widerstand. Ab morgen können auch Sie starten. Wir helfen Ihnen dabei, immer dienstags und freitags, drei Wochen lang.

Warum es ohne Bewegung nicht geht? Weil derjenige dick wird, der lustvoll isst, wenn er Appetit hat und sich nicht zum Ausgleich bewegt, dick wird. Weil trainierte Muskeln die Gelenke entlasten und den Stoffwechsel in Schwung halten. Und weil der, der abnehmen will und muss, mit einer Ernährungsumstellung plus Sport sein Ziel schneller und gesünder erreicht.

Deshalb spielt unsere alljährliche Serie diesmal nicht nur den Fitness- Coach, sondern macht auch Menschen Mut, die viel zu rund sind und vielleicht schon die Hoffnung auf den großen Diäterfolg aufgegeben haben. Es ist zu schaffen, andere haben es vorgemacht. Wir stellen Berliner vor, die ihr Wunschgewicht erreicht haben oder gerade auf gutem Weg sind. Menschen, die ihr Leben und ihre Form verändert und nicht nur ein paar Pfund verloren haben, sondern zwischen zehn und 70 Kilo. Wie das klappt, erklären wir in sechs Tipp-Rubriken in Zusammenarbeit mit den Ernährungsberaterinnen des Richtig Essen Instituts Berlin. Damit es nicht bei der Theorie bleibt, gibt’s das Programm zur Serie: Einsteiger-Workshops zum Sonderpreis mit unseren Trainern, spezielle Coaching- Angebote des Richtig Essen Instituts und einen Info-Abend beim Tagesspiegel. Dort können Sie Ernährungsberater, Trainer und erfolgreiche „Abnehmer“ erleben, sich informieren, fragen, sich beraten lassen.

Kommen Sie hin, machen Sie mit!

Infoabend „Halb so schwer“: Donnerstag, 21. März, 19 Uhr, Tagesspiegel, Askanischer Platz 3, Mitte. Tickets zu 12 Euro unter Tel. 29021-520 oder www.tagesspiegel.de/shop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben