Wissen : Frühe Jagd auf Großwild in Nordamerika

Menschen in Nordamerika haben Mammute und Mastodonten früher gejagt als bisher gedacht. Bereits 800 Jahre vor dem Auftauchen der Clovis-Kultur, deren Vertreter bislang als erste Großwild-Jäger des Kontinents galten, wurden diese und andere große Tiere mit Speeren getötet. Dies legt die Altersbestimmung eines fossilen Mastodon-Rippenknochens nahe, in dem noch ein Teil einer Waffenspitze steckt. Demnach wurde das Tier vor etwa 13 800 Jahren erlegt, schreiben Wissenschaftler in „Science“. dpa

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben