Wissen : Frühe Jagd auf Großwild in Nordamerika

Menschen in Nordamerika haben Mammute und Mastodonten früher gejagt als bisher gedacht. Bereits 800 Jahre vor dem Auftauchen der Clovis-Kultur, deren Vertreter bislang als erste Großwild-Jäger des Kontinents galten, wurden diese und andere große Tiere mit Speeren getötet. Dies legt die Altersbestimmung eines fossilen Mastodon-Rippenknochens nahe, in dem noch ein Teil einer Waffenspitze steckt. Demnach wurde das Tier vor etwa 13 800 Jahren erlegt, schreiben Wissenschaftler in „Science“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar