Wissen : FU bekommt DFG-Kolleg mit Jerusalem

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert an der Freien Universität Berlin (FU) ein deutsch-israelisches Graduiertenkolleg zum Thema „Menschenrechte unter Druck – Ethik, Recht und Politik“. Die FU kooperiert dabei mit der Hebrew University of Jerusalem. Bei dem Promotionsprogramm handelt es sich um das bundesweit erste deutsch-israelische Graduiertenkolleg; zusammenarbeiten werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Fachbereichen Kriminologie, Jura, Politikwissenschaft und Philosophie, teilte die DFG am Dienstag mit. Forschen wollen sie zu Menschenrechten in Krisenzeiten und Notlagen sowie in ihrer Beziehung zu Diversität und Globalisierung. Dabei solle auch das historische Verhältnis zwischen Deutschland und Israel eine Rolle spielen. Die DFG hat insgesamt elf neue Graduiertenkollegs bewilligt. Sie werden zunächst viereinhalb Jahre lang mit insgesamt 39 Millionen Euro gefördert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben