Wissen : FU-Vize Väth gestorben

Foto: Bernd Wannenmacher
Foto: Bernd Wannenmacher

Der Vizepräsident der Freien Universität, Werner Väth, ist am Montag nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben. Das teilte die FU am Dienstag mit. FU-Präsident Peter-André Alt würdigte Väth als herausragenden Forscher und Hochschullehrer sowie als außergewöhnlich engagierten Vizepräsidenten. Werner Väth war seit 1981 Professor für Ökonomische Grundlagen der Politik am Otto-Suhr-Institut der FU (OSI). In den Fraktionskämpfen sowohl am OSI als auch an der FU bewährte sich der Politikwissenschaftler über Jahrzehnte als besonnener Vermittler. Er wurde seit 1990 immer wieder als Vizepräsident ins Rennen geschickt und konnte sich stets behaupten. Zuletzt wurde Väth 2010 gewählt und war für Geisteswissenschaften und Internationales zuständig. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben