Genetik : Schweine aus Stammzellen geklont

Südkoreanische Wissenschaftler haben nach eigenen Angaben mithilfe von Stammzellen Schweine geklont. Dies sei ein deutlich effizienterer Weg als die bisher übliche Klonmethode mit Körperzellen, teilte das Nationale Institut für Tierwissenschaft gestern in Seoul mit. Für die neue Methode seien Stammzellen aus dem Knochenmark der Schweine genutzt worden. Damit könne die Erfolgsquote beim Klonen von bislang allenfalls fünf auf 20 Prozent erhöht werden.

Die Forscher wollen langfristig über das Klonen von Schweinen Organe für Transplantationen beim Menschen gewinnen. Die Wissenschaftler forschen nach eigenen Angaben zudem daran, beim Klonen kleinere Schweine zu erzeugen, so dass ihre Organe ungefähr die Größe der menschlichen Organe haben. Ihren Angaben zufolge war es das erste Mal weltweit, dass derartige Schweine über Stammzellen geklont wurden. „Es ist eine sehr effiziente Methode, um geklonte Minischweine zu produzieren“, erklärte Wissenschaftler Seong Hwan- Hoo. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben