Wissen : Gepanzerte Zapfen gegen Räuber

Die Evolution der Tierwelt spiegelt sich auch in der Entwicklung der Bäume wider. Das gilt ganz besonders für die Zapfen der Nadelbäume, glaubt Andrew Leslie von der Universität Chicago. Als sich in der Zeit des Juras vor ungefähr 150 Millionen Jahren die langhalsigen Dinosaurier aus der Gruppe der Sauropoden und zudem Insekten mit kräftigen Mundwerkzeugen etablierten, legten sich daraufhin die Koniferen gepanzerte Zapfen zu, berichtet der Geowissenschaftler in den „Proceedings of the Royal Society“. Die Größe der in den Zapfen gebildeten Samen blieb dagegen über Hunderte von Jahrmillionen nahezu gleich.

Koniferen gab es bereits im Karbon vor mehr als 300 Millionen Jahren. Ihre typischen Zapfen sind als Fossilien oft gut erhalten. Das nutzte Leslie, um die Zapfen von rund 300 ausgestorbenen und heute lebenden Spezies zu vergleichen. JKM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben