Geschlechterrollen : Dominante Frauen wollen kleine Männer

Die Größe spielt für Frauen wohl doch eine Rolle: So wünschen sich dominante Frauen eher kleinere Männer. In der Realität sieht es dann aber anders aus.

Generell haben große Männer bei Frauen mehr Chancen als kleine. Jetzt haben polnische Forscher untersucht, ob das Persönlichkeitsmerkmal der Dominanz die bei der Partnerwahl bevorzugte Körpergröße beeinflusst.

Das Dominanzverhalten eines Mannes spielte für die eigene Präferenz keine Rolle. Dagegen wünschten sich zwar alle Frauen, dass der Mann größer sein sollte als die Partnerin; aber dominante Frauen bevorzugten einen geringeren Größenunterschied als weniger dominante. In der Realität jedoch ließ sich die unterschiedliche weibliche Vorliebe in bestehenden festen Beziehungen nicht wiederfinden, berichten die Psychologen im Fachblatt „Personality and Individual Differences”.

Vorlieben und Realität klaffen auseinander

Wenn sich Frauen für eine dauerhafte Partnerschaft entscheiden, spielen offenbar andere Gesichtspunkte eine viel größere Rolle als die Statur des Mannes. „Unsere Ergebnisse bestätigen, dass die tatsächliche Entscheidung für einen Partner im wirklichen Leben nicht unbedingt den individuellen Vorlieben entspricht“, schreiben Piotr Sorokowski und Kollegen von der Universität Breslau (Wroclaw). (wsa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben