Wissen : Harald Schumann spricht über die „Hungermacher“

Vor zehn Jahren entdeckten Großbanken die Spekulation mit Rohstoffen als neue Gewinnquelle. Seitdem locken sie Anleger, auf steigende Preise dieser Waren zu wetten. Die Folge: Immer mehr Menschen in den Entwicklungsländern hungern. Harald Schumann, Redakteur für besondere Aufgaben und Autor von Bestsellern zum Thema Globalisierung, hat im Auftrag der Verbraucherorganisation Foodwatch einen umfassenden Report zu diesem Thema erstellt. Im Tagesspiegel-Salon stellt er die Ergebnisse vor und diskutiert, was geschehen muss, damit die Spekulation mit der Not aufhört.Tsp

Montag, 14. November, 19.30 Uhr. Verlagsgebäude Der Tagesspiegel, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin. Eintritt (inkl. Sekt und Snack) 12 Euro. Anmeldung unter Telefon 29021 520.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben