Hier : Wichtige Portale für Studienbewerber

Auf Webseiten finden Studienbewerber Tipps und Hinweise, wo sie noch freie Studienplätze finden. Hier eine Auswahl.

Die ostdeutschen Hochschulen werben mit einer eigenen Kampagne für sich: Studieren in Fernost. Dort stellen sich die Hochschulen vor, Abiturienten können sich über Studienrichtungen informieren. Wo es im Osten noch freie Studienplätze gibt, können Bewerber auch auf Twitter erfahren.

Wo es in ganz Deutschland noch freie Studienplätze gibt, können Bewerber ab dem 1. September auch auf der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz erfahren. Der Hochschulkompass der HRK informiert prinzipiell über das gesamte Studienangebot aller deutschen Hochschulen.

Auch die private Webseite studieren.de gibt einen Überblick über noch freie Studienplätze.

Einen guten Überblick für Bewerberinnen und Bewerber, die an eine Hochschule in Berlin und Brandenburg wollen, gibt studieren-in-bb.de, die Webseite des Koordinationsbüro "Studieren in Berlin und Brandenburg".

Über das "Einklagen" informieren die Berliner Studierendenvertretungen auf ihrem Portal einklage.de. Dort gibt es etwa Hinweise zu den Chancen., über den Gerichtsweg einen Uniplatz zu bekommen, und die Kosten des oft sehr teuren Verfahrens.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben