HILFE FÜR STUDIERENDE : Gegen die Angst

Therapien oder kurzfristige Hilfe gegen Prüfungsangst bieten die Beratungsstellen der Berliner Universitäten sowie das Studentenwerk an. Ihre Dienste sind kostenlos, die Psychologen unterliegen der Schweigepflicht. Für Therapien des Studentenwerks können sich Betroffene mit einer Mail an beratung@studentenwerk-berlin.de anmelden. – An der Humboldt-Universität trifft sich ab Ende Juli die nächste Gruppe zur Bekämpfung von Prüfungsangst. Informationen unter http://studium.hu-berlin.de/beratung. – Für Einzel- oder Gruppengespräche an der TU Berlin melden sich Studierende am besten telefonisch an: 314 24 75. Zahlreiche Tipps rund um Blockaden und Therapieformen finden sich auf den Internetseiten der Prüfungsberatung an der FU Berlin: www.fu-berlin.de/studienberatung/psychologische_beratung/texte. Dienstags von 18 bis 20.15 Uhr antworten Psychologen im Chat: www.studienberatung.fu-berlin.de/fchat. Studenten müssen nicht die Angebote der eigenen Uni nutzen. roh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben